Programm Filme Info Lageplan Links
 

 

 

 

Filmfoto

Di 24. Juli Einlass 21.15h

Transit

Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg, deutscher Flüchtling, entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel: Ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft. In Marseille darf nur bleiben, wer beweisen kann, dass er gehen wird. In der Stadt begegnet Georg der geheimnisvollen Marie.

„Freie Adaption von Anna Seghers’ gleichnamigem Roman (1944) um das Schicksal von Flüchtlingen vor dem NS-Regime, die in Marseille auf eine Schiffspassage nach Übersee hoffen, bevor die Deutschen in der Stadt einmarschieren. Regisseur Christian Petzold spielt hintersinnig mit den Zeitebenen, indem er die Adaption, was Dialoge und Handlung angeht, zwar in den 1940er-Jahren ansiedelt, jedoch gegenwärtige Kostüme und Schauplätze einsetzt.“ (Filmdienst)

 

D/F 2018 R: Christian Petzold. D: Franz Rogowski; Paula Beer. 101‘

Trailer: www.filmdienst.de/film/details/551269/transit-2018

 

Film zurückFilm vorwärts

 

 

| NEWSLETTER | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | START | PDF |  Werde Fan auf Facebook!