Programm Filme Info Lageplan Links
 

 

 

 

Filmfoto

Do 17. August Einlass 20.00h

Paula – Mein Leben soll ein Fest sein

„Frauen können keine Malerinnen werden!“ Das sagt Paula Beckers Vater, und das denken auch die meisten Menschen in Deutschland um 1900. Doch Paula hat einen starken Dickkopf und lässt sich von niemandem von ihrem Ziel abbringen, Malerin zu werden. Sie nistet sich in der berühmten Künstlerkolonie Worpswede in der Nähe von Bremen ein, um ernsthaft Malerei zu betreiben und vor allem: um ihren eigenen Stil zu finden. Biografischer Spielfilm über die expressionistische Malerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907), die nach fünf Ehejahren ihrem Mann Otto Modersohn und der Künstlerkolonie Worpswede den Rücken kehrt und in Paris in ein freieres, sinnlicheres Leben einzutauchen hofft.

 

D/F 2016 R: Christian Schwochow, D: Carla Juri, Albrecht A. Schuch. 123‘

Trailer

 

 

Film zurückFilm vorwärts

 

 

| NEWSLETTER | IMPRESSUM | START | PDF-PROGRAMM |  Werde Fan auf Facebook!